Firefox Add-on Kompatibilitätsprüfung ausschalten

Firefox Add-on CompatibilityNeue Firefox-Versionen sorgen bei den Anwendern immer wieder für Unmut, weil alte Add-ons nicht mehr laufen und scheinbar nicht mehr kompatibel sind. Dabei ist die Kompatibilität bei vielen Add-ons nach wie vor gegeben, denn ohne Kompatibilitätsprüfung würden sie noch laufen, nur verhindert die interne Versionierung von Firefox, dass das Add-on geladen wird. Diese Prüfung ist notwendig, um bei geänderten Programmteilen die Stabilität des Browsers nicht zu gefährden. Allerdings ändert sich an der API für die Add-ons nur selten etwas Grundlegendes, weswegen viele Add-ons auch ohne diesen Check weiterlaufen würden. Daher fragen sich viele User, wie man diese Prüfung ausschalten kann?

Verschlimmert hat sich die ganze Geschichte mit dem neuen Release-Zyklus von Firefox, der neue Major-Versionen im Abstand von wenigen Wochen vorsieht. Da viele Add-ons immer nur bis zur nächsten Major-Version für kompatibel erklärt werden, kommt es beim Wechsel auf die neue Version zu den genannten Problemen. Schuld ist die maxVersion, welche für jedes Add-on definiert werden muss, diese gibt an, bis zu welcher Hauptversion das Add-on mit Firefox kompatibel ist.

Um den Kompatibilitäts-Check ausschalten zu können, muss man ein optionales Add-on installieren. Der Add-on Compatibility Reporter zwingt Firefox dazu, auch alte Add-ons auszuführen, die eigentlich der Versionsprüfung über die maxVersion nicht mehr standhalten würden.

Add-on Compatibility Reporter installieren

Der Add-on Compatibility Reporter ist eigentlich recht schnell installiert. Einfach auf "Add to Firefox" klicken und anschließend die Installation mit einem Klick auf "Erlauben" bestätigen. Nach dem Herunterladen öffnet sich ein Dialog, den man ebenfalls noch mal mit "Jetzt installieren" bestätigen muss. Danach muss Firefox noch neu gestartet werden.

Add-on Compatibility Reporter in der Übersicht

Alle alten Add-ons, die nicht mehr kompatibel waren, laufen nun wieder. In der Übersicht zu den installierten Add-ons taucht nun auch der Hinweis auf, dass die Kompatibilitätsprüfung deaktiviert ist. Zudem kann man mit der neuen Auswahlbox "Compatibility" festlegen, ob das Add-on auch tatsächlich noch funktioniert.

, , , ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)

  1. Bisher keine Trackbacks.