Vorteile von CCleaner

CCleanerCCleaner, der kostenlose und dennoch sehr effektive "Putzdienst" für den Computer, erfreut sich immer größerer Beliebtheit und schneidet bei vielen Online-Bewertungen perfekt ab. Mehr als eine Milliarde Downloads sind mehr als eine positive Referenz für dieses kostenlose Programm. Ohne das Zutun eines Users gelingt es Windows und anderen Anwendungen jede Menge Datenmüll zu sammeln. Von Hand diesen Müll wieder loszuwerden, ist mühsame Arbeit und in vielen Fällen nicht zuverlässig möglich. CCleaner ist die perfekte Putzhilfe, wenn es um Datenmüll geht. Die PC-Säuberung ist mit wenigen Mausklicks und dazu noch gratis möglich.

System-Säuberung und Optimierung

CCleaner hieß früher Crap Cleaner und wird umgangssprachlich auch CC-Cleaner genannt. Es handelt sich bei CCleaner um ein kostenloses Programm zur Säuberung und der Optimierung eines Computers. Vor allem unbenutzte und temporäre Dateien säubert dieses Programm. Sehr gerne wird dieses zuverlässige Programm zum Entfernen von Verläufen von besuchten Webseiten verwendet. Auch andere Verläufe wie zuletzt benutzte Dateien oder auch eingegebene Suchbegriffe können bereinigt werden. Mitentfernt werden auch nicht mehr benötigte Einstellungen.

Das Cleanup-Tool kann auch Fehler in der Windows-Registrierungsdatenbank erkennen und bereinigen, oder nach der Deinstallation von Programmen alle übrig gebliebenen Einträge löschen. CCleaner erkennt darüber hinaus zuverlässig Dateien und Fehler, und beseitigt diese vom Computer. Dies führt unweigerlich zu einer Optimierung Ihres Computers. Und das Beste: Für einen kompletten Durchlauf braucht CCleaner normalerweise nur ein paar Minuten. Das schafft jeder Anwender ganz einfach nebenbei oder am Ende eines Arbeitstages.

Das Erfolgsgeheimnis von CCleaner

Das Geheimnis dieses kostenlosen Programms ist seine zuverlässige Säuberungseigenschaft von Verläufen und unbenutzten Dateien. Die Gutmann-Methode ist eines der zuverlässigen Löschverfahren deren sich CCleaner bedient. Auf diese Weise ist es möglich sensible Dateien aber auch ganze Datenträger sicher und vor allem unwiderruflich zu löschen. Viele User brauchen die Gewissheit, dass Daten auch wirklich entfernt wurden. Diese Sicherheit kann CCleaner geben und das als kostenloses Programm. All das sichert die Privatsphäre des Users. Das System wird in den meisten Fällen auch spürbar beschleunigt werden. CCleaner kann auch "freien" Speicherplatz und den gesamten Inhalt einer Festplatte sicher und dauerhaft löschen, dies funktioniert auch auf Wechseldatenträgern.

Für welche Systeme ist CCleaner geeignet?

CCleaner ist für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X und Android geeignet und verfügbar. Windows wird ab Windows XP unterstützt. Für Windows gibt es auch eine kostenpflichtige Business Solution. Seit 2014 gibt es auch eine Version für Smartphones mit dem Betriebssystem Android. Ebenso gibt es eine direkte Browser-Integration des Tools.

Einfache Bedienbarkeit

CCleaner ist einfach zu nutzen und setzt keinerlei Kenntnisse voraus. Nach dem Start von CCleaner einfach links auf "Cleaner" klicken und schon kann es losgehen. Es ist einfach auszuwählen, welche Dateien gesucht werden sollen. Das Programm fragt nach einer Analyse ab, ob wirklich gelöscht werden soll, es passiert nichts, ohne dass ein User dies wirklich möchte. Dieses Gefühl, wenn der Wohnbereich frisch gereinigt ist, kennt jeder und schätzt auch jeder, und dem Computer sollte man ebenso eine regelmäßige Reinigung zukommen lassen.

Fazit

Viele User wollen auf ihrem Computer ein Aufräum-Tool verwenden, und wenn ein Gratisprogramm so viel kann wie der CCleaner, dann ist die Umsetzung für ein perfektes Tool zur Erhaltung der Privatsphäre gut gelungen. CCleaner gehört zu den besten Spurenvernichtern. Alle Funktionen sind einfach nutzbar und diverse Zusatzfeatures runden das Angebot von CCleaner ab.

    , , , ,

    1. #1 von Michael am 11. April 2015

      Ich nutze CCleaner schon seit einiger Zeit, mir ist bis dato nichts besseres über den Weg gelaufen! Auf jeden Fall empfehlenswert.

    (wird nicht veröffentlicht)

    1. Bisher keine Trackbacks.