Rapid Search Engine fungiert als Suchmaschine für Filehoster

Rapid Search EngineIm Internet gibt es eine Vielzahl von Upload-Diensten wie uploaded.net, welche wiederum Millionen von Dateien beherbergen. Jedoch besitzen die wenigsten dieser Internetseiten eine eigene Suchfunktion. Die Upload-Suchmaschine "Rapid Search Engine" übernimmt diese Funktion und durchsucht die meisten großen Upload-Dienste im Netz.

Wie bedient man die Suchmaschine?

Zunächst öffnet man die Website rapid-search-engine.com. Da die Startseite keinerlei Werbung anzeigt, ist das Eingabefeld für die Suche leicht zu erkennen.

Screenshot: rapid-search-engine.com

Nun trägt man den Namen einer gesuchten Datei in das Suchfeld ein. Je genauer man die Suche beschreibt, desto weniger muss man sich hinterher durch Unmengen von Dateien wühlen. Anschließend kann die Enter-Taste oder alternativ der Search-Button rechts neben dem Suchfeld gedrückt werden.

Unzählige Suchergebnisse

Was jedem als erstes ins Auge fällt, ist die Vielzahl der Suchergebnisse. Zu beachten ist dabei, dass die oberen Ergebnisse Werbe-Links sind, welche auf bezahlte Upload-Dienste führen. Daher sollte man davon absehen, jene Links zu verwenden, die sich oberhalb des "Sponsored links"-Hinweises befinden.

Suchergebnisse der Rapid Search Engine

Alle anderen Download-Links sind prinzipiell kostenfrei. Klickt man jetzt auf einen der Links, kommt man zur Detailansicht des Downloads. Zu beachten ist, dass der große Download-Button nicht zur gewünschten Datei führt, sondern zu einer Bezahlseite.

Detailansicht eines Suchergebnisses

Der Zugang zur gewünschten Datei befindet sich hinter der Dateiauflistung und ist sehr klein geschrieben. Klickt man dort auf Download, wird man auf die Internetseite des Upload-Dienstes weitergeleitet.

Advanced Search und Filtermöglichkeiten

Sollten die gefundenen Ergebnisse zu ungenau sein, bietet die Rapid Search Engine eine Detailsuche (Advanced Search) an. Man findet sie über deb kleinen "Advanced"-Link unter dem eigentlichen Suchfeld. Darüber hinaus kann man jederzeit am linken Rand der Webseite einen Filter für die Upload-Dienste, sowie eine Sortierung nach Datum, Größe oder Dateinamen vornehmen. Eine Begrenzung auf bestimmte Dateigrößen ist ebenfalls möglich.

Ein paar wichtige Hinweise

Die Rapid Search Engine kann nur oberflächlich nach Dateinamen suchen. Es ist nicht garantiert, dass sich nach dem Download auch das auf der Festplatte befindet, was man eigentlich haben wollte. Ohne eine aktuelle Antiviren-Software sollte man daher keinen Download starten.

Nicht selten stößt man auch auf Download-Links, die gar nicht mehr funktionieren. Hier ist etwas Geduld gefragt. Allgemein ist es nützlich, am linken Rand nach Datum zu sortieren, da hochgeladene Dateien oft nach 30 oder 90 Tagen gelöscht werden und die Suchmaschine dies nicht immer mitbekommt.

Auf den verlinkten Webseiten der Upload-Dienste gibt es zudem unzählige Versuche, den Nutzer zu einem bezahlten Download zu bewegen. Daher bedarf es manchmal etwas Geduld, um sich zum kostenlosen Link durchzuwühlen. Wer möchte, kann aber mit einem Premium-Account die Dateien meistens deutlich schneller herunterladen.

    1. Bisher keine Kommentare.
    (wird nicht veröffentlicht)

    1. Bisher keine Trackbacks.