Beiträge getagged mit Preview

Firefox 4 Final kommt am 22. März

firefoxSo wie es im aktuellen Plan zu den Milestones für Firefox 4 steht, soll die finale Version des Feuerfuchs am 22. März erscheinen. Seit dem 9. März gibt es ja bereits den ersten Release Candidate für Firefox 4. Dieser soll laut Mozilla so gut sein, dass man direkt von RC1 zu Final wechseln will.

Today's triage session concluded with all systems go for a Firefox 4 launch on March 22nd. We will continue to have triage sessions on a daily basis to watch for major issues; however, at this point, we've concluded RC1 will become Firefox 4 final.

Dies war die Aussage von Damon Sicore in der Google Gruppe mozilla.dev.planning. Man kann also gespannt sein, ob nächste Woche tatsächlich das neue Major-Release von Firefox erscheinen wird. Die Yahoo!-Edition von Firefox 4 soll dann auch in Kürze folgen.

, ,

Keine Kommentare

Firefox 4 kommt: Vorletzte Beta-Version ist da

Die Fertigstellung vom nächsten Major-Release Firefox 4 zeichnet sich immer mehr ab. Vor einigen Tagen wurde die nächste Beta-Version 9 veröffentlicht. Geplant war diese Version zwar schon für den 16. Dezember, aber wie es bei Software so ist, es verzögert sich alles immer ein bisschen. So kam die vorletzte Beta-Version eben erst im Januar. Laut den Meilensteinen für Firefox 4, ist noch eine Beta 10 geplant. Diese dürfte dann auch einen Monat später im Februar erscheinen. Danach soll der erste Release Candidate kommen. Bis die Finale Version von Firefox 4 veröffentlicht wird, dürfte es also noch bis März oder April dauern.

Firefox 4 Beta 1

Neben zahlreichen optischen Anpassungen an der Oberfläche von Firefox, gibt es auch viele Verbesserungen im Workflow. So steigert sich der Bedienkomfort mit Tab Candy in Firefox 4 deutlich. Aber auch die Anordnung der Tabs und der Adresszeile gehört zu den wesentlichen Änderungen im neuen Release.

, , ,

Keine Kommentare

Mehr Bedienkomfort: Tab Candy in Firefox 4

Das nächste Firefox-Release wird zahlreiche Neuerungen beinhalten. Ziel der neuen Funktionen soll sein, einen möglichst hohen Bedienkomfort des Browsers zu gewährleisten. Eine dieser Funktionen ist Tab Candy. In der aktuellen Beta 4 von Firefox 4 ist die Funktion bereits enthalten und kann getestet werden.

Tab Candy bietet die Möglichkeit offene Browser-Tabs zu gruppieren und somit eine wesentlich bessere Bedienung zu ermöglichen. Sinn macht dies vor allem wenn man dutzende Tabs offen hat. Über das Kontextmenü eines Tabs kann man die Gruppierung festlegen.

Tab Candy im Kontextmenü

Über den Tab Candy-Button am rechten Rand des Browsers kann man dann alle Tab-Gruppen anzeigen lassen. Hierbei ist von Vorteil, dass in der normalen Tab-Leiste nur die Tabs der aktuell ausgewählte Gruppe angezeigt werden.

Tab Candy-Button

Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Firefox 4 Download (Beta)

Die nächste Version vom Mozilla Browser kommt immer näher. In der aktuellen Beta-Version Firefox 4.0 Beta 4 kann man das neue Aussehen vom Feuerfuchs bereits antesten. Die verlinkte Version ist portabel und braucht somit nicht installiert zu werden. Somit kann man Firefox 4 ohne grossen Aufwand testen und kann die alte 3.6er Version weiterhin installiert lassen.

Was ist neu in Firefox 4?

Firefox 4 Beta 1

Wie man auf dem Screenshot schön sieht, hat sich die Anordnung der Tabs geändert. Diese befinden sich jetzt oberhalb der Adresszeile. Vorteil ist vor allem, dass man mehr Platz im Browserfenster hat, was Web-Applikationen betrifft. Diese können die Adresszeile bei bedarf ausblenden. Ebenso ist die Menüzeile verschwunden, man kann Sie jedoch wie bei Windows Vista und Windows 7 Programmen üblich, mit der Alt-Taste einblenden.

Wer lieber die alte Tab-Anordnung haben möchte, kann dies über das Kontextmenü der Adresszeile umstellen. Einfach die rechte Maustaste über dem freien Bereich der Adresszeile klicken und aus dem Kontextmenü "Tabs on Top" deselektieren.

Firefox 4 Tabs unten darstellen

Wenn alles funktioniert hat, sieht die Tab-Anordnung wieder so aus, wie im alten Firefox 3.6 Release.

,

Keine Kommentare

Firefox 3.6.4 steht in den Startlöchern

Die Anzeichen verdichten sich, dass es bald wieder ein neues Firefox-Release geben wird. Nachdem vor einigen Wochen bereits die erste Beta-Version von Firefox 3.6.4 veröffentlicht wurde, gibt es nun bereits den Firefox 3.6.4 Release Candidate zum Testen.

Die Hauptänderung im neuen Release betrifft die Stabilität beim Surfen. So soll der Browser auch dann weiterlaufen, wenn ein Plugin (Adobe Flash, Apple Quicktime oder Microsoft Silverlight) abstürzen sollte. Der User hat dann die Möglichkeit einen Fehlerreport zu senden und die Seite neu zu laden.

Allerdings empfiehlt es sich auf die finale Version zu warten und sowohl die Beta-Version als auch den Release Candidate nur auf einem Testrechner zu installieren. Die finale Version sollte schätzungsweise in ein paar Wochen verfügbar sein.

, ,

Keine Kommentare

Firefox 3.6 Release Candidate 2

Das nächste Firefox Release nähert sich immer mehr. Mozilla hat nun den Release Candidate 2 von Firefox 3.6 veröffentlicht. In den nächsten Wochen kann man daher wohl mit der finalen Version des neuen Firefox rechnen.

Neben einer verbesserten JavaScript-Performance, bietet Firefox 3.6 Support für neue CSS, DOM und HTML5 Web-Techniken.

Für alle die Firefox 3.6 schon vorab testen wollen, gibt es hier den Download: Firefox 3.6 RC 2. Alle die lieber die aktuelle und stabile Version von Firefox möchten, finden im Download-Bereich die passende Firefox-Version.

, ,

Keine Kommentare

Firefox 3.6 Beta 4 Download verfügbar

Vom kommenden Firefox-Release 3.6 wurde die vierte Beta-Version veröffentlicht. Die Entwickler von Mozilla haben zahlreiche Fehler und Probleme der vorgänger Version behoben. Die neue Version wird als stabil eingestuft und gilt auch als sicher. Was allerdings noch Probleme bereitet, ist die Kompatibilität zu bestehenden Add-ons. So sollen viele Erweiterungen noch nicht mit der neuen Version zusammenspielen. Wer Firefox 3.6b4 austesten möchte, findet bei Mozilla den Download.

, , ,

Keine Kommentare

Mozilla unterstützt Web Open Font Format

Mozilla hat bekannt gegeben, dass sie küftig das Web Open Font Format (WOFF) untersützen werden. Die Integration des WOFF soll ab Firefox 3.6 erfolgen.

Das neue Format hat zwei wesentliche Vorteile gegenüber TrueType- und OpenType-Fonts:

1. WOFF ist komprimiert, was die Download-Grösse der Fonts reduziert.
2. WOFF enthält Informationen, welche die Herkunft der Fonts regelt - ohne DRM oder Domain-Labeling.

, ,

Keine Kommentare

Firefox 3.6 bringt Bewegung ins Spiel

Die künftige Version 3.6 von Firefox soll in der Lage sein, über JavaScript den Lage- und Bewegungssensor von mobilen Geräten anzusprechen. Ähnlich wie beim iPhone und iPod sollen sich so neue Webanwendungen erzeigen lassen, doe mittels Bewegung gesteuert werden können.

In einem ersten Demo-Video wird gezeigt, wo die Reise hingehen soll. Die API soll die Koordinaten aller 3 Achsen (x, y, z) über einen entsprechenden MozOrientation-Event-Listener liefern können.

, ,

Keine Kommentare

Opera 10 RC 1 Download verfügbar

Der neue Browser Opera 10 ist jetzt nach drei Betas als Release Candidate erschienen. Die finale Version soll vermutlich am 1. September erscheinen.

Im RC 1 von Opera 10 gab es eine Reihe an Bugfixes der vorausgegangenen Beta-Version. Wesentlich neue Funktionen sind so gesehen keine hinzu gekommen. Zusätzlich gab es noch ein paar Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

Opera 10 soll vor allem für langsame Internetverbindungen von Vorteil sein, denn mit der neuen Turbo-Funktion werden Webseiten mittels eines Proxy-Servers komprimiert und somit die Datenmenge reduziert. Auch die frei wählbare Anordnung der Browser-Tabs ist eine der wesentlichen Neuerungen.

, ,

Keine Kommentare