Ist ctfmon.exe ein Virus zum entfernen?

Gewissen Dateien wird nachgesagt, sie seien Viren, obwohl sie letztendlich nur Ausführungsdateien des Betriebssystems sind. Eine dieser Dateien ist ctfmon.exe. Manche User handhaben den Microsoft-Prozess als Virus, wobei die Datei letztendlich harmlos für den Computer ist. Zugleich ist ctfmon.exe ein wichtiger Prozess, welcher für die Handhabung von Sprachen am Computer benötigt wird.

Was ist ctfmon.exe?

Bei der Datei ctfmon.exe handelt es sich um einen Microsoft-Prozess, welcher im Hintergrund läuft. Er wird immer automatisch ausgeführt, wenn der User ein Office-Programm von Microsoft startet, welches entweder zu Office XP oder Office 2003 gehört. ctfmon.exe besitzt die Aufgabe, die alternative Benutzereingabe sowie die Office-Sprachleiste zu steuern. Werden alle Microsoft Office-Programme geschlossen, wird der Prozess jedoch nicht beendet. Selbst nach dem Schließen kann ctfmon.exe weiter ausgeführt werden.

Dennoch ist die Ausführung des Prozesses nur in zwei Fällen tatsächlich notwendig: Zu einem ist dies die Handhabung von anderen Sprachen, welche nicht standardmäßig am Computer installiert sind. Zum anderen muss ctfmon.exe verwendet werden, wenn Informationen über andere Geräte und nicht mit der Standardtastatur im Computer eingegeben werden. Somit stellt ctfmon.exe keinen herkömmlichen Prozess dar. Wird der Prozess nicht benötigt, kann er jederzeit beendet werden, ohne dass Schäden am Gerät oder in Dateien entstehen. Möchte der User ctfmon.exe suchen, muss er normalerweise nur das Unterverzeichnis "C:\WINDOWS\System32" unter Windows öffnen.

Video: Windows-Prozesse beenden

ctfmon.exe als Gefahr

ctfmon.exe ist dennoch nicht immer nur ein harmloser Prozess. Gelegentlich kann sich hinter der Dateibezeichnung auch Malware verstecken, welche dem Computer schadet. Die gestohlene Bezeichnung wird aus dem Grund verwendet, um die Anwesenheit des Virus im System zu verschleiern und den User somit zu täuschen. Um festzustellen, ob ctfmon.exe eine Prozessdatei oder doch ein Virus ist, muss hierbei der Speicherort der Datei beachtet werden.

Liegt die Datei im Ordner "C:\WINDOWS\System32", ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich hier um die Prozessdatei handelt. Befindet sich ctfmon.exe aber in einem anderen Ordner bzw. Verzeichnis, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich hinter der Bezeichnung ein Virus, Trojaner, Wurm oder Spyware befindet. Im Großteil der Fälle besetzen die Parasiten Snow, Satiloler, Satiloler.c, Satiloler.d sowie Satiloler.e den Dateinamen. Wird die Dateien in einem anderen Ordner außer dem Systemordner gefunden, sollte zunächst ein Systemscan durchgeführt werden. Ebenfalls hilft es, die Datei ctfmon.exe zu löschen sowie alle Prozesse, welche durch sie gestartet wurden, zu beenden.

Bestehende Verwechslungsgefahr

Neben der Datei ctfmon.exe existiert zugleich die Datei ctfmon32.exe. ctfmon32.exe ist bekannt dafür, Parasiten wie Family Key Logger, Raidys oder CooLWebSearch-Hijacker zu verstecken. Die Hauptaufgabe von ctfmon32.exe besteht zugleich darin, entweder den Parasiten selbst oder einige seiner Komponenten zu starten. Einmal gestartet, erlaubt der durch ctfmon32.exe gestartete Prozess die Nutzdaten des Parasiten aktiv zu werden.

Bei Verdacht Scan durchführen

Besteht der Verdacht, dass es sich bei ctfmon.exe um einen schädlichen Virus und nicht um einen Windows-Prozess handelt sowie mögliche Probleme am Computer verursacht, sollte zunächst der Prozess beendet werden. Zugleich sollte ein vollständiger Systemscan mit Malwarebytes durchgeführt werden, wobei hier spezifische Virenscanprogramme helfen. Die Scanprogramme listen nicht nur mögliche zerstörte Dateien auf, sondern helfen zugleich, die Fehler zu beheben, welche ctfmon.exe verursacht hat.

    Antivirus kostenlos

, , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)

  1. Bisher keine Trackbacks.