Beiträge getagged mit Add-ons

Google Chrome Add-ons deinstallieren

So werden Add-ons in Google Chrome entferntGoogle Chrome ist ein Internet-Browser, welcher mit zahlreichen Erweiterungen (Add-ons) ausgestattet werden kann. Diese Add-ons sind dabei von größter Wichtigkeit, denn diese erlauben dem Nutzer bestimme Inhalte, wie etwa spezielle Animationen im Internet anzuschauen. Ein Add-on wird dabei sehr schnell installiert und so dauert es in diesem Zusammenhang ebenfalls nicht lange, diesen wieder zu deinstallieren. Das ist besonders hilfreich, wenn ein Add-on Fehlfunktionen aufweist oder einfach nicht mehr gebraucht wird. Damit ein Add-on den Browser also nicht mehr länger belastet, kann dieses in wenigen Schritten einfach wieder deinstalliert werden.

Zum Rest des Beitrags »

, , , , ,

Keine Kommentare

Adblock Plus für Opera

Adblock PlusIm Internet lauern auf vielen Webseiten Pop-ups und Werbung. In den allermeisten Fällen sind diese zwar harmlos, aber sehr nervig. Aus diesem Grund sollte man sich als Nutzer ein Programm besorgen, dass Pop-ups und Werbung unterdrückt, damit die nervige Werbung endlich ein Ende hat. Empfehlenswert hierfür ist beispielsweise die Erweiterung "Adblock Plus" für Opera.

Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Signaturprüfung für Add-ons soll für mehr Sicherheit sorgen

Ab Firefox Firefox Add-ons39 plant die Mozilla Corporation, ausschließlich signierte Erweiterungen für ihren Browser zuzulassen. Damit will das Unternehmen die Verantwortung für das in den letzten Jahren gewachsene Ökosystem wahrnehmen und der zunehmenden Verbreitung von Adware über Add-ons im Browser entgegentreten. Während einer dreimonatigen Übergangsperiode soll ein Pop-up-Fenster den Nutzer vor dem Installieren unsignierter Add-ons warnen. Nach Ablauf dieser Frist soll die Installation nicht mehr möglich sein.

Zum Rest des Beitrags »

, , ,

1 Kommentar

Anleitung: Firefox OS Simulator starten

Firefox OS SimulatorJeder kennt die üblichen Smartphone-Betriebssysteme Android, Windows Phone oder iOS. Aber auch der beliebteste Internetbrowser Mozilla hat 2012 mit Firefox OS einen mobilen Webstandard beruhend auf HTML5 veröffentlicht. Um die Entwicklung mobiler Apps für sein neues Betriebssystem zu fördern und zu unterstützen, bietet Mozilla für seinen Internet-Browser einen "Firefox OS Simulator" als kostenloses Add-on an. Jetzt können im Mozilla Browser problemlos Apps für das mobile Firefox OS mit Tastatur und Maus entwickelt und getestet werden. Seit Juli 2013 gibt es diesen Browser-Simulator in der Version 4.0 und inzwischen auch in der neueren Version 6.0.

Zum Rest des Beitrags »

, , , , ,

Keine Kommentare

Google verbietet Toolbars im Chrome Web Store

chromiumNachdem Google vor fünf Jahren den Chrome Browser präsentiert hat, ging Google auch gleichzeitig mit den anderen Browser-Anbietern hart ins Gericht. Der Browser versuchte mit anderen Konzepten gegen Firefox oder den Internet Explorer anzukommen und hat auch in den Jahren eine Selbständigkeit aufbauen können. Es sah so aus, als würde der Content im Mittelpunkt stehen. Nun jedoch läuft Google Chrome die Gefahr, dass die Vorreiterrolle verloren geht und die Konkurrenz stärker wird. Aus diesem Grund wurden nun im Chrome Web Store strengere Richtlinien eingeführt, welche Google Chrome wieder auf die Gewinnerstraße bringen soll.

Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Proxy für Youtube via Unblocker

YouTube UnblockerAls sich die GEMA in die Belange von Youtube einmischte und bewirkte, dass bestimmte Musik-Videos des Video-Portals in Deutschland nicht mehr gezeigt werden dürfen, mussten viele Musikfreunde auf das regelmäßige Ansehen ihrer Lieblingsvideos verzichten. Für die Benutzer des Opera Browsers gibt es nun aber das Add-on YouTube Unblocker, mit dem sich die GEMA-Sperre umgehen lassen soll.

Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Facebook Share Button für Firefox

FacebookDer erfolgreiche Firefox Browser kann mit dem Add-on Facebook Share Button sinnvoll im Social Media Bereich erweitert werden. Der Share-Button begeistert bereits zahlreiche User und sorgt dafür, dass der Browser in Zukunft noch einfacher zu benutzen ist. Dank des neuen Facebook-Buttons wird es den Usern einfacher gemacht, Webseiten direkt bei Facebook zu teilen. Mit einem einfachen Klick auf den Button, der sich im oberen Bereich des Browsers befindet, genauer gesagt in der Toolbar, können User von Firefox ihren Facebook-Freunden direkt mitteilen, welche Webseiten ihnen besonders gefallen haben. Die geteilten Adressen werden in der Timeline des jeweiligen Users auf Facebook veröffentlicht.

Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Speicherverbrauch in Firefox 15 gesenkt

CompartmentsDie Entwicklung des Open-Source-Browsers Firefox geht voran, zuletzt hat die Software im Juli ein Update auf die aktuelle Version 14 erhalten. Nun ist die Beta von Version 15 auf dem Weg zur Finalisierung, und gibt einen Vorgeschmack auf die kommenden Neuerungen. Als Haupt-Feature wurde der Speicherverbrauch merklich reduziert, die Entwickler selbst sprechen von einer "radikalen Idee", mit der von Add-ons blockierter Speicher wieder nutzbar gemacht wird. Das genaue Vorgehen wird von Kyle Huey in seinem Blog beschrieben.

Zum Rest des Beitrags »

, , , , ,

Keine Kommentare

WOT-Erweiterung für Opera

Web of Trust (WOT)In der heutigen Zeit ist es schwer zu erkennen, wie sicher eine zu besuchende Webseite oder die aufgelisteten Seiten in einer Websuche sind. Eine der einfachsten Möglichkeiten, um infiziert oder betrogen zu werden ist, einfach im Internet zu surfen, ohne vorher festzustellen, ob die besuchten Webseiten völlig ungefährlich sind. Während Webbrowser einen gewissen integrierten Schutz bieten, neigen sie auch dazu, nur gefälschte Webseiten anzuvisieren, welche meistens in 24 Stunden kommen und wieder gehen. Andere Webseiten, die meistens ein Risiko für Datenschutz und Datensicherheit darstellen, werden in der Regel außen vorgelassen. Als Ergebnis muss eine Person im Internet völlig ahnungslos surfen, mit wenig oder gar keiner Ahnung, ob eine betreffende Webseite vertrauenswürdig ist oder nicht.

Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Problemlösung: Youtube funktioniert nicht mit Firefox

YoutubeEs gibt immer mal wieder Probleme mit Youtube, wenn eine neue Version von Firefox installiert wird bzw. ein Update eingespielt wurde. Meistens liegt es aber gar nicht an Firefox selbst, sondern an einem Plugin, was zu Problemen im Zusammenspiel mit Youtube und anderen Video-Portalen führen kann. Grundsätzlich sollte man nicht gleich in Panik verfallen, wenn keine Youtube-Videos in Firefox abgespielt werden können, denn die Lösung des Problems ist nicht sonderlich schwierig.

Zum Rest des Beitrags »

, , , ,

1 Kommentar