Beiträge getagged mit Updates

Neuer Chat-Verlauf in Gmail

GmailBei Twitter ist der geplante Chat-Verlauf bei Google bereits ein Top-Thema. Zahlreiche Tweets zum neuen Feature wurden bereits gezwitschert. Der Suchmaschinengigant testet aktuell ein neues Layout für den Chat in Gmail. Der neuen Look hält einige Festures bereit.

Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Vorschau auf Firefox 20

firefoxDie neue Version des beliebten Webbrowsers von Mozilla wird viele Neuerungen mit sich bringen, auf die sich die Nutzer durchaus freuen können. Hatten die letzten Updates jeweils eine eher geringe Anzahl von neuen Features, so bietet Firefox 20 jede Menge spannende Ergänzungen zum bisherigen Funktionsumfang. Eine Browser-App für Windows 8 steht aber dennoch nicht zur Verfügung.

Zum Rest des Beitrags »

, , , , ,

Keine Kommentare

Integrierter PDF-Reader im Browser

PDF.jsDie neue Version von Firefox integriert nun standardmäßig einen PDF-Reader in den Browser. Zwar war die Funktion bereits in Version 18 verfügbar, diese musste jedoch erst manuell über die Konfiguration aktiviert werden. Mit dem internen PDF-Viewer will Mozilla die Verwendung des zusätzlichen Plugins von Adobe überflüssig machen, da dieses als externe Komponente auch immer wieder für Angriffspunkte sorgt.

Zum Rest des Beitrags »

, ,

1 Kommentar

Facebook-Integration in Firefox 17

FacebookMozilla Firefox zählt zu den Webbrowsern, die weltweit am meisten genutzt werden, da er zahlreiche Features mit sich bringt, wie zum Beispiel die Einbindung verschiedener Add-ons und Plugins, die zur Personalisierung und einem höheren Nutzungskomfort für den Nutzer beitragen. Dies ist auch die Eigenschaft, die Mozilla Firefox am meisten auszeichnet. Was Firefox für die Welt der Webbrowser ist, ist Facebook in der Welt der Sozialen Netzwerke und es wäre doch eine interessante neue Lösung, den Webbrowser mit dem Sozialen Netzwerk zu verbinden. Für all diejenigen, die sich dies bisher gewünscht haben, hat Mozilla gute Nachrichten, denn mit der neuesten Version 17 des Browsers wird es möglich sein, Facebook aktiv in den Browser einzubinden.

Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Neue Garbage Collection in Firefox 16

firefoxDer neue Firefox weist vor allem eine Erleichterung für Entwickler auf, da er jetzt über eine neue Entwickler-Werkzeugleiste verfügt, die sich unten am Browser-Rand befindet. Bei Aktivierung ermöglicht sie, dass der Benutzer mittels Tastenkombination Shift+F2 bzw. über das Menü auf alle Entwicklerwerkzeuge, die Firefox zu bieten hat, schnell zugreifen kann. Außerdem ist eine neue Kommandozeile enthalten, die dafür sorgt, dass direkt einzelne Werkzeuge gesteuert werden können. Verschiedenste Elemente wie Überschriften oder Konsolen können so mit einem simplen Klick angesehen werden. Ferner stehen die Möglichkeiten offen, direkt Ansicht und Einsicht auf bestimmte Elemente zu erhaschen. So lassen sich CSS editieren, Fenster in ihrer Größe anpassen und auf Cookies kann man ebenfalls zugreifen. Auch der integrierte Debugger sowie die 3D-Ansicht lassen sich ganz einfach steuern.

Zum Rest des Beitrags »

, , , ,

Keine Kommentare

Speicherverbrauch in Firefox 15 gesenkt

CompartmentsDie Entwicklung des Open-Source-Browsers Firefox geht voran, zuletzt hat die Software im Juli ein Update auf die aktuelle Version 14 erhalten. Nun ist die Beta von Version 15 auf dem Weg zur Finalisierung, und gibt einen Vorgeschmack auf die kommenden Neuerungen. Als Haupt-Feature wurde der Speicherverbrauch merklich reduziert, die Entwickler selbst sprechen von einer "radikalen Idee", mit der von Add-ons blockierter Speicher wieder nutzbar gemacht wird. Das genaue Vorgehen wird von Kyle Huey in seinem Blog beschrieben.

Zum Rest des Beitrags »

, , , , ,

Keine Kommentare

Alle Neuerungen in Mozilla Firefox 14.0.1

firefoxDie am 17. Juli 2012 veröffentlichte Version 14.0.1 des Firefox Browsers hat einige Sicherheitslücken geschlossen und ein Problem mit GIF-Animationen behoben, welche bei einem Wechsel ihrer Größe oder Quelle teilweise eingefroren sind. Für die Adressleiste wurd eine Autocomplete-Funktion eingebaut, die beim Eingeben von Webadressen selbige selbst vervollständigt bzw. entsprechende Vorschläge anzeigt. Die Icons in der Bedienleiste wurden unter Windows verändert, es sind nun die vom Redesign-Projekt Australis entwickeln Navigationsknöpfe implementiert. Über dies wurden die Gestaltungsvorlagen für türkische und griechische Schriften verbessert.

Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Was ist neu in Firefox 13?

firefoxMozilla Firefox machte besonders in letzter Zeit durch viele neue Versionsnummern auf sich aufmerksam. Das Resultat war bisher: kaum Verbesserungen und wenig neue Inhalte. Mit Firefox 13 soll dies nun der Vergangenheit angehören. Mozilla schickt einige sinnvolle und durchdachte Änderungen ins Rennen, die im neuen Release für mehr Freude in der Anwendergemeinschaft des freien Browsers sorgen dürften. Mozilla hat einige Dinge geändert, angefangen vom Bildlauf über die Speicherauslastung bis hin zu SPDY.

Zum Rest des Beitrags »

, ,

Keine Kommentare

Firefox 12 Download: Finale Version verfügbar

firefoxWer im Internet navigieren möchte, benötigt natürlich einen Webbrowser. Natürlich haben Windows- und Mac-Nutzer eigene Browser wie den Microsoft Internet Explorer oder Safari zur Verfügung, die jedoch nicht jeden User wirklich überzeugen. Schon seit einigen Jahren erfreut sich daher ein kostenloser Open Source Browser einer konsequent steigenden Nachfrage. Der Mozilla Firefox Webbrowser ist von Jahr zu Jahr beliebter geworden, was in erster Linie auf die einfache Bedienung und natürlich das hohe Arbeitstempo zurückzuführen ist. Dass noch Luft nach oben ist, versucht Mozilla nun mit Firefox 12 zu demonstrieren. Die finale Version ist inzwischen auf den Download-Servern von Mozilla verfügbar.

Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare

Hacking-Wettbewerb: Google Chrome geknackt

chromeDer durch die genutzte Sandbox-Technik als besonders sicher bekannte Internet-Browser Google Chrome wurde auf der Sicherheitskonferenz CanSecWest zum ersten Mal bei dem sogenannten Pwn2Own-Wettbewerb geknackt. Bei diesem Wettbewerb vollbrachten es gleich zwei Wettbewerbsteilnehmer, die von Google Chrome genutzte Sandbox-Technik zu umgehen, bei der der Programmcode des Browsers in einem separaten und geschützten Bereich ausgeführt wird, um das Betriebssystem zu schützen. Als erstes gelang es dem russischen Sicherheitsforscher Sergey Glazunov die Sicherheitsfunktionen des Internet-Browsers zu umgehen, indem er einen sogenannten Zero-Day-Exploit verwendete und sich mit seinem schnellen Erfolg den als "Pwnium" betitelten Höchstpreis von 60.000 US-Dollar aus dem eine Million schweren Gesamttopf sicherte.

Zum Rest des Beitrags »

, , ,

Keine Kommentare